News Briefs
Welcome to the Engagement Bureau

Mastercard und SumUp ermöglichen europäischen Kleinunternehmern Zahlungsakzeptanz im Fahrzeug

  • Kleinunternehmer können so Zahlungen schnell, sicher und direkt von ihren Ford Nutzfahrzeugen aus akzeptieren

Berlin/Frankfurt, 25. November 2020 – Mastercard und SumUp stellen heute neue Zahlungslösungen für Ford Nutzfahrzeuge vor. Durch die Partnerschaft können Kleinunternehmer in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien Kartenzahlungen direkt von ihren Fahrzeugen aus akzeptieren. Das Angebot richtet sich zum Beispiel an Lebensmittel- und Getränkelieferanten, mobile Floristen und andere Gewerbetreibende, die regelmäßig Nutzfahrzeuge verwenden.

Ein wesentlicher Vorteil dieses Angebots besteht darin, dass Unternehmer die Zahlungen ihrer Kunden sofort akzeptieren können, anstatt darauf warten zu müssen, bis eine Rechnung zu einem späteren Zeitpunkt beglichen wird. Dies kann ihnen wiederum helfen, ihren Cashflow zu optimieren – insbesondere dann, wenn sie eine Anzahlung für den Kauf von Materialien oder die Bezahlung ihrer Subunternehmer benötigen.

Zudem bietet die Lösung den KMU mehr Wahlmöglichkeiten in der Abwicklung von Zahlungen, da sie neben Bargeld auch Kartenzahlungen akzeptieren können. Gleichzeitig bekommen Kunden die Möglichkeit, mit Debit- oder Kreditkarte zu bezahlen – entweder kontaktlos oder via Chip und PIN. In einer Zeit, in der sich Kunden und Unternehmen gleichermaßen für schnelle, sichere und hygienische Lösungen wie kontaktlose Zahlungen entscheiden, ist es besonders wichtig, mehr Zahlungsmöglichkeiten anbieten zu können.

„Die Zusammenarbeit mit Mastercard und Ford passt voll und ganz zu unserer Unternehmensphilosophie”, sagt Alexander von Schirmeister, Executive Vice President Europe bei SumUp. „Unser Ziel war es schon immer, kleine Unternehmen bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen und es ihnen zu erleichtern, für das bezahlt zu werden, was sie wirklich lieben. Die neue Marktplatzfunktion innerhalb der FordPass Pro-App verkörpert diesen Ansatz und wir freuen uns, mit unserer Zahlungstechnologie und unserem breiten Leistungsspektrum ein Teil davon zu sein.”

Jason Lane, Executive Vice President, Market Development Europe bei Mastercard, sagt: „Mehr denn je sind kleine Unternehmen ein essentieller Teil unserer Wirtschaft und tragen entscheidend zur wirtschaftlichen Erholung bei. Wenn man ihnen mehr Möglichkeiten bietet, wie sie Zahlungen erhalten und tätigen können, helfen wir ihnen dabei, ihre Cashflows zu optimieren und letztlich ihr Geschäftsergebnis zu verbessern. Deshalb freuen wir uns, zusammen mit SumUp und Ford innovative Zahlungslösungen anzubieten, die europäische Kleinunternehmer unterstützen.“

Mark Harvey, Director, Enterprise Connectivity bei Ford Europe, ergänzt: „Vom Kurier bis zum Handwerker – wir wissen, dass für hart arbeitende Kleinunternehmer bereits kleine Einsparungen einen großen Unterschied machen können. FordPass Pro ist mit den einzigartigen kosten- und zeitsparenden Angeboten von Mastercard und SumUp ein weiteres Beispiel dafür, wie wir unsere Größe und Kaufkraft nutzen können, um kleinen Unternehmen zum Erfolg zu verhelfen.“

Über SumUp

SumUp ist ein Finanztechnologie-Unternehmen, das Händlern Lösungen für Kartenzahlungen im stationären Handel und Online-Bereich anbietet. Über 3 Millionen Nutzer gibt es weltweit und täglich entscheiden sich mehr als 7.000 neue Unternehmen, SumUp für ihr Geschäft einzusetzen. Mit einem 100 Prozent digitalen Anmeldeprozess, schneller Lieferung und einem unkomplizierten Setup, erlaubt SumUp die sichere Annahme von Kartenzahlungen innerhalb weniger Minuten nach Erhalt des Kartenterminals. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London beschäftigt aktuell über 2.000 Mitarbeiter und verzeichnete 2019 einen Jahresumsatz von mehr als 200 Millionen Euro.
2018 führte SumUp die Spitze der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa unter den ‚Inc. 5000’ an. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.sumup.de und unter @SumUp.

Über Mastercard (NYSE: MA), www.mastercard.com

Mastercard ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist es, eine inklusive, digitale Wirtschaft voranzutreiben, von der alle Beteiligten weltweit profitieren. Deshalb sorgen wir dafür, dass Zahlungen sicher, einfach und smart abgewickelt und für jeden zugänglich gemacht werden. Unsere Innovationen und Lösungen basieren auf sicheren Daten und Netzwerken und helfen Einzelpersonen, Finanzinstituten, Regierungen und Unternehmen, die Bandbreite ihrer Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Unser „Decency Quotient“ prägt unsere Unternehmenskultur und all unsere Aktivitäten. Mit Verbindungen in mehr als 210 Ländern und Gebieten tragen wir so zu einer nachhaltigen Welt bei, die für alle vielfältige Möglichkeiten eröffnet.

Folgen Sie uns auf Twitter, lesen Sie unsere Beiträge im Perspectives Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im internationalen und deutschen Newsroom.

Über Ford Europa

Ford Europa ist für die Produktion, den Verkauf und die Wartung von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten verantwortlich. Rund 45.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den eigenen Werken und konsolidierten Joint Ventures beschäftigt. Unter Einbeziehung der nicht konsolidierten Unternehmen sind es etwa 58.000 Beschäftigte. Neben der Ford Motor Credit Company umfasst das Geschäft von Ford Europa die Ford Customer Service Division und 18 Produktionsstätten (12 eigene Werke und sechs nicht konsolidierte Joint-Venture-Einrichtungen). Die ersten Ford Fahrzeuge wurden 1903 – in demselben Jahr, in dem die Ford Motor Company gegründet wurde – nach Europa geliefert. Die europäische Produktion startete 1911. Hier erfahren Sie mehr über die FordPass Pro-App für vernetzte Nutzfahrzeuge.