Deutsche reisen im Schnitt 410 Kilometer, um zu Hause Weihnachten zu feiern

Frankfurt, 9. Dezember 2019 –  Pünktlich zu Weihnachten kommt oft die ganze Familie zusammen. Dafür müssen Deutsche mal größere, mal kleinere Wege zurücklegen. Über 43 Millionen Söhne und Töchter reisen aus den verschiedensten Teilen der Welt nach Hause, um die Weihnachtstage mit ihrer Familie zu verbringen. Das zeigt eine von Mastercard beauftragte Studie, die über 10 000 Menschen aus 19 Ländern Europas befragt hat. Deutsche legen durchschnittlich 410 Kilometer zurück, um zur Weihnachtszeit nach Hause zu kommen, investieren 357 Euro für die Heimreise und fangen durchschnittlich zwei Monate vor Weihnachten an, für die Heimkehr zum Fest zu sparen.

Warum und wie kommen Deutsche zu Weihnachten in die Heimat?

Am geschäftigsten wird es auf den deutschen Straßen, Schienen und in der Luft erwartungsgemäß am 24. Dezember – dem beliebtesten Reisetag der Deutschen an Weihnachten. Der erste Grund für die Heimreise ist das Wiedersehen mit den Eltern, aber immerhin 29 Prozent nehmen die Reise auf sich, um zu ihrem geliebten Haustier zurückzukehren.

Trotz der hohen Reisekosten von durchschnittlich 357 Euro versteht die große Mehrzahl der Deutschen (61 Prozent) ihre Heimfahrt nicht als Teil ihres Weihnachtsgeschenks. Die Heimkehrer geben nämlich im Schnitt 276 Euro zusätzlich für Mitbringsel aus, die sie für die Familie mit nach Hause bringen. Bei der Planung der Reise überwiegen in Deutschland die Personen, die langfristig handeln: Fast jeder Fünfte (19%) bucht die Heimreise mindestens drei Monate im Voraus, während nur 13 Prozent kurz entschlossen wenige Tage vor Weihnachten ihre Planungen abschließen. Dabei sind die meisten trotz Staus auf den Straßen unterwegs, denn 87 Prozent der Deutschen nutzen für ihre Heimreise mindestens einmal das Auto oder den Bus, 21 Prozent nehmen den Zug und 13 Prozent steigen ins Flugzeug.

„Wir leben in einer Zeit, in der die Menschen mehr reisen und in Städten und Ländern fern von zu Hause leben und arbeiten. Weihnachten ist aber immer noch eine Zeit für die Heimreise zu der Familie”, sagt Juliane Schmitz-Engels, Head of Communications Deutschland und Schweiz bei Mastercard. „Weihnachten war schon immer mit großen Ausgaben verbunden, aber dadurch, dass immer mehr Menschen außerhalb ihrer Heimatstädte leben, ist es auch zu einem der größten Reiseanlässe des Jahres geworden. Bei Mastercard arbeiten wir ständig an Innovationen, um den Karteninhabern exklusive Reisevorteile zu bieten, vom Zugang zur Flughafenlounge über die Gepäckversicherung bis hin zu einem Concierge-Service. So hoffen wir, dass wir all diejenigen unterstützen können, die ihre Weihnachtsreise nach Hause planen.”

Weihnachten abseits der Heimat

Nicht jeden zieht es aber zu Weihnachten zur Familie: Fast jeder vierte Deutsche (23%) entscheidet sich stattdessen für eine Reise ins Ausland. 17 Prozent von ihnen sagen, dass es weniger stressig ist als Weihnachten zu Hause zu verbringen, 21 Prozent wollen Familienstreitigkeiten vermeiden und 16 Prozent zu Weihnachten lieber etwas Wintersonne genießen.

Die Mastercard-Studie zeigt zudem, dass 27 Prozent nicht in der Lage sind, nach Hause zu reisen. Fast ein Drittel dieser Gruppe hat finanzielle Gründe, 21 Prozent müssen über Weihnachten arbeiten und 15 Prozent verbringen Weihnachten mit der Familie ihres Partners. Von denjenigen, die es nicht nach Hause schaffen, wollen aber immerhin 17 Prozent am Weihnachtstag mit ihrer Familie über Skype oder FaceTime telefonieren und so zumindest virtuell an der Bescherung teilnehmen.

191206_Mastercard_Driving Home_DE_RGB

 

Methodik

Das unabhängige Marktforschungsunternehmen Fly Research befragte im November 2019 über 10.000 Erwachsene in 19 Ländern.

 

Über Mastercard

Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unser globales Zahlungsabwicklungsnetzwerk verbindet Kartenbesitzer, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Gebieten. Die Produkte und Leistungen von Mastercard gestalten die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen. Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardDE, reden Sie mit im Beyond the Transaction Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Engagement Bureau.