Jährlich reisen hunderte Millionen Kunden mit ihren Mobilfunkgeräten ins Ausland – Mobile Geolocation bietet Sicherheit und Komfort beim Zahlungsverkehr auch unterwegs

Diese Nachricht twittern durch Kopieren und Einfügen von http://bit.ly/1ifg9sK in Ihrem Twitter-Account mit dem Hashtag #MasterCard 

BARCELONA – 25. Februar 2014 Auf dem Mobile World Congress haben sich MasterCard (NYSE:MA) und Syniverse heute zusammengeschlossen, um eine Reihe von mobilen Services für den Zahlungsverkehr einzurichten, die ins Ausland reisenden Mobilfunkkunden mehr Sicherheit bieten.

Die beiden Unternehmen befinden sich derzeit in der Testphase für einen Service, der Kartenzahlungen nur dann ermöglicht, wenn Kunden ihr Mobiltelefon in einer bestimmten Geolocation eingeschaltet haben.

Durch diesen Service sollen Kunden seltener mit negativen Erlebnissen wie unautorisierten Kartenzahlungen oder unnötig abgelehnten Transaktionen konfortiert werden, wenn sie in einem anderen Land Einkäufe tätigen möchten. Banken erhalten zudem ein neues Werkzeug, das ihnen helfen wird effektiver zu entscheiden, wann eine Transaktion ihres Kunden bestätigt oder aus Sicherheitsgründen abgelehnt wird.

Darüber hinaus könnten Mobilfunkkunden auch eines von verschiedenen Prepaid-Datenpaketen direkt von ihrem Telefon aus kaufen, wenn sie an ihrem Reiseziel ankommen. Etwa 75 Millionen Mobiltelefonbenutzer reisen jeden Monat ins Ausland. Allerdings schalten heute 70 Prozent der Reisenden die mobile Datenübertragung bei der Ankunft ab, oftmals vor allem, um Roaming-Gebühren zu vermeiden.

Mobilfunkanbieter und Handelsmarken können ebenfalls von der Zusammenarbeit von MasterCard und Syniverse profitieren. In Zukunft könnten sie gezielte Angebote einführen, die durch Informationen zum Aufenthaltsort des Mobiltelefons noch relevanter werden können, z.B. durch die Nähe zu einem bestimmten Geschäft.

Ökonomen des SEEC erwartet einen Marktwert von bis zu $44 Milliarden für Betreiber, die Unternehmen Services auf Basis sogenannter kontextbezogener Daten anbieten können, d.h. Informationen, Verhalten und Aufenthaltsort von angemeldeten Endverbrauchern.

Diese neue Zusammenarbeit wurde heute auf dem Mobile World Congress während des Forums “Mobile Retail: The One Stop Shop” von Joe DiFonzo, Chief Technology Officer bei Syniverse und Hany Fam, Präsidentvon Global Strategic Alliances bei MasterCard angekündigt. Zu den weiteren Sprechern des Forums gehörten Rainer Deutschmann, Senior Vice President Mobile Products bei der Deutschen Telekom, Gibu Thomas, Senior Vice President Mobile and Digital bei Walmart und Greg Baxter, Global Head Mobil and Digital Strategy bei Citi.

Mit fast 2 Milliarden Karten im Umlauf bearbeitet MasterCard, das weltweit fortschrittlichste Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr, 65.000 Transaktionen pro Minute. Syniverse erreicht derzeit durch 1.000 Mobilfunkanbieter mehr als 5 Milliarden Mobilfunkgeräte.

Zitate:

Hany Fam, President Global Strategic Alliances bei MasterCard: „Diese Zusammenarbeit von zwei weltweit führenden Technologieunternehmen eröffnet durch eine nahtlose Zahlungs- und Mobilfunkerfahrung ganz neue Möglichkeiten für Endnutzer. Wir nutzen die Geschwindigkeit und Intelligenz unseres weltweiten Netzwerks und kombinieren es mit Geolocation-Lösungen. So kann Ihre MasterCard Karte auf einzigartige Weise genau dort eingesetzt werden, wo Sie und Ihr Mobiltelefon sich befinden und zwar überall auf der Welt.“

Jeff Gordon, President und CEO von Syniverse: „Die nächste Wachstumsphase von Mobilfunk wird durch den Ausbau der verschiedenen Akteure in der Mobilfunklandschaft erreicht werden und die einzigartige Position von Syniverse in dieser Mobilfunklandschaft erlaubt es uns, als mobile Brücke zu agieren. Wir bauen unsere lange Tradition enger Zusammenarbeit mit Mobilfunkanbietern weiter aus und diese Zusammenarbeit mit weltweit führenden Marken wird neue Chancen eröffnen. So können wir Endnutzern eine noch umfassendere mobile Erfahrung bieten, neue Ertragsmöglichkeiten für Mobilfunkanbieter schaffen und Markentreue für alle Beteiligten stärken.“

Medien:

Über MasterCard

MasterCard (NYSE: MA), www.mastercard.com, ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr.
Mit dem schnellsten Zahlungsabwicklungsnetzwerk der Welt verbindet MasterCard Verbraucher, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Gebieten. Die Produkte und Leistungen von MasterCard gestalten die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen.
Folgen Sie uns auf Twitter @MasterCardNews oder @MasterCardDE, reden Sie mit im Cashless Conversations Blog und abonnieren Sie die neusten Nachrichten beim Engagement Bureau.

In unserem Digital Press Kit finden Sie eine komplette Liste der aktuellen Neuigkeiten von MasterCard zum Mobile World Congress –  folgen Sie uns auf @MasterCardNews, um mit zu diskutieren.

Über Syniverse

Syniverse ermöglicht mobile Zusammenarbeit für die gesamte Mobilfunklandschaft, darunter mehr als 1500 Mobilfunkanbieter, Unternehmen, ISPs und App-Anbieter in mehr als 200 Ländern und Territorien. Wir bieten innovative Lösungen mit Clouds, die durch ständig verfügbare Angebote und Aktivitäten in Echtzeit eine bessere Erfahrung für Endnutzer gewährleisten. Seit mehr als 25 Jahren hat Syniverse das Komplizierte einfach gemacht, um das Versprechen wahrer Mobilität einzuhalten – einfache und nahtlos zusammenarbeitende Services immer und überall. Weitere Informationen finden Sie auf www.syniverse.com, folgen Sie uns auf Syniverse bei Twitter oder nehmen Sie über Syniverse bei Facebook Kontakt auf.

Weitere Informationen:

Bobby Eagle                                                       Bernhard Mors

Syniverse Public Relations                            MasterCard Worldwide Communications

+1 813.637.5050                                                +1 914.325.9676

bobby.eagle@syniverse.com                     bernhard_mors@mastercard.com