SumUp jetzt mit mehr als 2 Millionen Nutzern weltweit. Rundumservice-Offensive für kleine Händler startet mit der SumUp Card

Berlin, Frankfurt 18. Februar – SumUp (sumup.de/card), einer der weltweit führenden Finanztechnologie-Anbieter, kooperiert mit Mastercard und bringt seine erste Karte für Geschäftszahlungen auf den Markt. Die Karte wird Händlern den Zugriff auf ihre finanziellen Ressourcen erleichtern, lässt sie ihre Finanzen besser kontrollieren und hilft dabei, wesentliche Geschäftszahlungen schnell und einfach abzuwickeln.

Mit der SumUp Card bietet SumUp seinen Händlern die erste Rundumlösung, mit der sie sowohl Zahlungen entgegennehmen als auch tätigen können.
Die SumUp Card erweitert die vorhandene Produktpalette und ermöglicht Händlern, über das SumUp Kartenterminal erhaltene Zahlungen direkt auf die SumUp Card zu übertragen. Die Karte garantiert zudem Auszahlung für den nächsten Tag, auch an Wochenenden, und gibt damit kleineren Händlern den bisweilen sehr wichtigen zeitnahen und flexiblen Zugriff auf ihr Geld. Alle Ausgaben und der Kontostand können über die SumUp-App verwaltet werden.

Für die Nutzung der Karte werden keine Vorabkosten oder monatlichen Gebühren fällig. Abhebungen im Ausland sind gebührenfrei. Online-, kontaktlos- sowie Chip- und PIN-Zahlungen sind vollständig verfügbar.

Ob Beautysalon, Taxifahrer oder der Stand auf dem Wochenmarkt – 2 Millionen Händler weltweit vertrauen bereits auf die Technologie von SumUp und täglich kommen 5.000 weitere hinzu. Für SumUp Händler in Deutschland und anderen europäischen Ländern ist die Karte ab sofort erhältlich, weitere Länder sollen in den nächsten 12 Monaten folgen.
Die neue Karte wurde speziell entwickelt, um den Prozess vom Point of Sale über die Bezahlung bis hin zum Zugriff auf die verfügbaren Gelder zu optimieren. Wertvolle Rückmeldungen aus dem Händlernetzwerk und ein erfolgreicher Beta-Test mit mehr als 25.000 Händlern sind der Markteinführung bereits vorausgegangen.

PRSumUp-Card

Manfred Schmidt, Taxifahrer und einer der ersten Nutzer der SumUp Card: „Die SumUp Card bietet viele Vorteile für Selbstständige und Kleinunternehmer, wie mich: keine unnötigen Gebühren, bargeldlose Zahlungen für mich und meine Kunden und meine Umsätze sind bereits am nächsten Tag verfügbar.”

Marc-Alexander Christ, Mitgründer von SumUp: „Die SumUp Card ist eine kleine Karte für große Ideen. Seit dem Start mit unserem ersten Kartenlesegerät, setzen wir alles daran, Händler auf der ganzen Welt zu unterstützen, damit sie sich darauf konzentrieren können, ihr Geschäft so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Genau das haben wir auch bei der Entwicklung der SumUp Card immer vor Augen. Entstanden ist ein cleveres Produkt, mit dem wir kleine Händler weltweit einen großen Schritt weiterbringen.”

Jason Lane, Executive Vice President, Market Development, Europe bei Mastercard: „Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit SumUp eine neue Kartenlösung für Geschäftszahlungen entwickeln konnten, die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Unternehmen zugeschnitten ist – gerade aufgrund der Bedeutung kleinerer Unternehmen für den Standort Deutschland. Mit der neuen SumUp Card verbessert sich die Liquidität der Händler, da über das Terminal erzielte Umsätze direkt an über 52,9 Millionen Mastercard-Akzeptanzstellen weltweit für geschäftliche Ausgaben eingesetzt werden können. In der Zukunft werden das Händlerkonto und die damit verbundene Karte eine Plattform für viele weitere attraktive Angebote an Finanzdienstleistungen darstellen.”

 

Über SumUp

SumUp ist ein Finanztechnologie-Unternehmen, welches Händlern Lösungen für Kartenzahlungen im stationären Handel und Online-Bereich anbietet. Mehr als 5.000 neue Unternehmen entscheiden sich täglich, SumUp für ihr Geschäft einzusetzen. Mit einem 100 Prozent digitalen Anmeldeprozess, schneller Lieferung und einem unkompliziertem Set-up, erlaubt SumUp die sichere Annahme von Kartenzahlungen innerhalb weniger Minuten nach Erhalt des Kartenterminals. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London und Berlin beschäftigt aktuell über 1.700 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von 200 Millionen Euro. 2018 führte SumUp die Spitze, der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa unter den ‚Inc. 5000’ an. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.sumup.de und unter @SumUp.

Über Mastercard

Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unser globales Zahlungsabwicklungsnetzwerk verbindet Kartenbesitzer, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Gebieten. Die Produkte und Leistungen von Mastercard gestalten die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen. Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardDE, reden Sie mit im Beyond the Transaction Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Engagement Bureau.